Menu   Email

Theaterwoche Korbach
Die älteste Schul- und Amateurtheaterwoche Deutschlands

Theaterwoche Korbach 2020: Die Spielgruppen

Dienstag, 19. Mai 2020

„Räuber“
Eigenproduktion, sehr frei nach Friedrich Schiller
Theater-AG des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums Halstenbek
Spielleitung: Andreas Krober

 Zwei rivalisierende Brüder und eine junge Frau, Amalia – zwei radikale Lebensprinzipien und ein Leben ohne Wahl. Karl und Franz sind auf der Suche nach einer anderen Lebenserfüllung als der ihnen vorgezeichneten. Amalia darf sich das nicht aussuchen, ihr Weg ist vorbestimmt. Alle wollen sie jedoch Freiheit.

Karl gründet mit seinen Kumpanen eine Räuberbande, um gegen die erstarrte Gesellschaft zu kämpfen. Viele junge Menschen folgen ihm aus unterschiedlichen Motiven auf der Suche nach Sinnhaftigkeit. Doch der idealistische Freiheits- und Widerstandsgeist der Räuberbande schlägt um in Gewalt und Anarchie. Franz will sich nehmen, was Karl von Rechts wegen gehört… dazu gehört auch Amalia. Aber die wehrt sich – zum ersten Mal in ihrem Leben.

Die Gruppe hat Schillers Sprache zu ihrer eigenen gemacht, mit eigenen Texten und Fragen: Was treibt die Räuber an – was treibt uns an, zu rebellieren? Und was passiert mit diesem Drang nach Freiheit und Veränderung?

Der Bruderkonflikt als Beispiel: Wie konnte Franz so einen Hass gegen Karl entwickeln? Und wer ist hier eigentlich der Böse? Der ewige Konkurrenzkampf zwischen Geschwistern – bei aller Liebe – kommt z.B. „Sandwichkindern“ bekannt vor. So sind Schillers Wortlaut und eigene Assoziationen, eigene Begriffe von Freiheit und Rivalität, aber auch der persönliche Zugang zu den Charakteren von gleicher Bedeutung. Schiller bleibt aktuell!

Die Theater-AG des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums Halstenbek gibt es schon seit über 40 Jahren. Sie schaut auf die Welt und schaut der Welt zu.


 zum Spielplan der Theaterwoche Korbach 2020