Menu   Email

Theaterwoche Korbach
Die älteste Schul- und Amateurtheaterwoche Deutschlands

Theaterwoche Korbach 2019: Die Spielgruppen

Dienstag, 28. Mai 2019

20.00 Uhr in der Stadthalle Korbach:

„unerhört“

Eigenproduktion
gee whiz! – Jugendtheater der Gesamtschule Eiserfeld
Gesamtleitung: Lutz Krämer

 
„Eltern treffen gute Entscheidungen: Mama weiß es besser, Papa hat schon viel erlebt. Und wo bleiben meine Entscheidungen?“
 
In einem Kinderzimmer leben Spielzeugpuppen, die das Erwachsenwerden eines Kindes begleiten. Sie sind echte Erziehungs-Experten und erleben, verfolgen und kommentieren temporeich das Geschehen im Zimmer. Durch das Schlüsselloch und ein Fenster nehmen sie sogar wichtige Ereignisse von außerhalb wahr und stellen erschrocken fest, dass ihr Kind in Sachen Mitbestimmung ziemlich oft an seine Grenzen stößt. Nicht selten karikieren die Puppen dabei diese Situationen und halten somit beteiligten Personen wie Lehrern oder Eltern spielerisch einen Spiegel vor.
 
In ihrem Stück geht gee whiz! der Frage nach, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit Heranwachsende grundsätzlich Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung entwickeln. Mitbestimmung, politische Teilhabe, Demokratie – von klein auf benötigen wir unsere Stimme, müssen Standpunkte äußern oder sie sogar bei einer Wahl einsetzen. Demokratie muss jedoch gelernt und gelebt werden. Ein großer Teil der Jugendlichen fühlt sich dabei irgendwie unerhört… Unerhört!
 
Die jahrgangsübergreifende Jugendtheatergruppe der Gesamtschule Eiserfeld gibt es seit dem Frühjahr 2012. Proben finden an vier Zeitstunden wöchentlich statt, die Gruppe arbeitet zusätzlich an Wochenenden und in den Ferien. Bei der Probearbeit hat das Körpertraining einen großen Stellenwert, ein besonderer Fokus liegt auch auf chorischen Elementen. gee whiz! nahm im Jahr 2018 mit „unerhört“ als Vertreter für Nordrhein-Westfalen am Schultheatertreffen der Länder in Kiel teil.


 zum Spielplan der Theaterwoche Korbach 2019