Menu   Email

Theaterwoche Korbach
Die älteste Schul- und Amateurtheaterwoche Deutschlands

Theaterwoche Korbach 2018: Die Spielgruppen

Donnerstag, 10. Mai 2018

20.00 Uhr: Stadthalle Korbach

„Fatum“

Eigenproduktion
Ensemble ARTIG der Marienschule Münster
Spielleitung: Christian Reick

 
A oder B? Null oder Eins?
 
Wenn in einer Welt der Entscheidungen der Zufall eingreift, gerät aus den Fugen, was sicher schien, läuft das, was sichere Basis hatte, unaufhaltsam ins Bodenlose. Was tut der Mensch, wenn er spürt, dass sein Leben ganz anders hätte verlaufen können, wenn es nur diesen einen Zufall nicht gegeben hätte?
 
Was wäre gewesen… in einem anderen Land… zu einer anderen Zeit… ohne Josef, die Fliegen oder diese Sache im Fahrstuhl? Es ist die Willkür, die die seismographische Lebensnadel der sechs Figuren über einen Zeitraum von 60 Jahren ausschlagen lässt. Sie können sehen, wie ihr eigenes Leben hätte sein können – wieviel besser – wieviel übler.
 
In der Produktion „Fatum“ spüren die 12 Darstellerinnen des Ensembles ARTIG dem Zufall nach, lassen daraufhin Lebenswege sich kreuzen, parallel laufen oder sich gehörig abstoßen. Darin spiegeln sich Leben zwischen Poesie und Neurose, Liebe und Angst, Erinnern und Vergessen. Und der Abstand zwischen dem, was man will und tut, und dem, was einfach geschieht, ist nicht mehr als ein Hauch. Oder doch ein Sturm.
 
Das Ensemble ARTIG ist fester Bestandteil der „theaterbetonten Schule“, die im Schulprogramm der Marienschule verankert ist. Neben einem umfangreichen AG-Angebot im Theaterbereich gibt es im Differenzierungsbereich II in den Jahrgangsstufen 8 und 9 das Fach „Darstellendes Spiel“, das den Schülerinnen zahlreiche Ausdrucksmittel im theatralen Bereich vermittelt und sie dazu anleitet, szenische Projekte und Prozesse selbst zu gestalten. Die Gruppe steht grundsätzlich allen Schülerinnen der Marienschule ab der Jahrgangsstufe 9 offen. Jedes Mitglied kann solange in der Gruppe verbleiben, bis das Abitur abgelegt ist.


 zum Spielplan der Theaterwoche Korbach 2018